tuv 

Zurück

T

T

t

 

table [Çteöbl], (e.g. tablecloth); (table-tennis, US: Ping-Pong);

(at table), (be at table);

(t. of contents)

Tisch; Tisch-, (-tuch/ -decke);

(Tischtennis);

(zu Tisch), (bei Tisch sitzen); Platte;

Tabelle; Verzeichnis, (Inhaltsverzeichnis)

 

tail [-eö-];

(wag one’s tail)

Schwanz, Schweif; hinteres Ende; Rückseite (Münze); (mit dem Schwanz wedeln)

 

tailor [Çteö-];

(tailor-made) (for)

Schneider(in); (maß)schneidern;

(Schneider-, Maß-; maßgeschneidert/ genau abgestimmt/ zugeschnitten) (für/ auf)

 

take [-eö-], took [-¬-], taken [-eö-]; (take the bus/ train);

 

(take, for example ...);

(what size do you take ?);

(take longer),

(it will take you 2 hours)

(an-; ein-; entgegen-; heraus-; hin-; mit-; weg-) nehmen (den Bus/ Zug); ergreifen; aufnehmen (Bilder); (hin-, weg-) bringen; befördern;

(nehmen Sie/ wir z.B. ...);

(welche Größe hast du/ haben Sie ?, Kleidung);

dauern, (länger dauern); brauchen, benötigen, (dazu wirst du 2 Stunden brauchen)

 

take (good) care of s.th.

etw. (gut) behandeln, pflegen

 

take a seat

Platz nehmen, s. setzen

 

take a walk

einen Spaziergang machen, spazieren gehen

 

take an exam(ination)

eine Prüfung ablegen

 

take care (of s.o./ s.th.) [ke\];

 

(Take care !)

(s. um jem./ etw.) kümmern; (für jem.) sorgen; aufpassen auf jem./ etw., s. in Acht nehmen; (Pass auf dich auf ! Machs gut !)

 

take notes

(s.) Notizen machen

 

take off,

 

 

entfernen, abmachen; abfliegen, abheben, aufsteigen, starten (Flugzeug);

weg-, abnehmen;

ablegen, ausziehen (Kleider); absetzen (Hut)

 

take one’s time,

(take your time !)

s. Zeit nehmen/ lassen,

(lass dir/ lassen Sie sich Zeit !)

 

take part (in)

teilnehmen (an), mitmachen (bei)

 

take photographs/ photos/ pictures

Bilder/ Fotos machen, fotografieren, aufnehmen

 

take place

stattfinden

 

take s.o. for (e.g. a fool)

jem. für einen (Narren/ Dummkopf) halten

 

take turns

s. abwechseln

 

taken

besetzt, belegt (Stuhl, Tisch), (3. Form von to take)

 

talk [t¿Ék] (about),

(e.g. talk-show);

(have a (long) talk about s.th.);

(give a talk on s.th.);

(small talk);

(there’s some talk about ..)

sprechen, reden, s. unterhalten (über);

 

Gespräch, Unterhaltung; (T.);

(s. (lange) über etw. unterhalten);

(einen Vortrag über etw. halten);

(Geplauder, S.);

(man spricht von ..)

 

talk s.th. over (with s.o.)

über etw. reden, etw. bereden, besprechen, erörtern, über etw. diskutieren (mit jem.)

 

tall [t¿Él]

groß (Höhe); hoch(gewachsen); hoch (Gebäude)

 

tame [-eö-]

zahm, folgsam, gehorsam; harmlos; (be)zähmen

 

tape [-eö-]; (tape-measure [Çme½\]);

(tapeworm [-w±Ém] !);

(tape recorder), (tape recording);

(magnetic tape); (red tape)

(schmales) Band; Zielband; Band-, (Bandmaß);

 

(Bandwurm); Tonband, (auf Band) aufnehmen; (Tonbandgerät), [(Ton-) Bandaufnahme];

(Magnetband); (bürokratisch)

 

task [-ŒÉ-; US:-¾-], (perform a task);

(take s.o. to task)

Aufgabe, (eine Aufgabe erledigen); Pflicht; Arbeit; (jem. tadeln)

 

taste (of) [-eö-]; (tastes good !);

(what does it taste of ?);

(in bad taste)

(ab)schmecken (nach), (schmeckt gut !);

 

(wonach schmeckt es ?); kosten, probieren; Geschmack; kennen lernen; (geschmacklos)

 

tax [-¾-] (on), Mz.: taxes,

(income t.); (value added tax, VAT);

(tax collector), (taxpayer);

(t.-return);

(tax-free)

Steuer/n (Finanzamt) (auf), Abgabe (auf);

 

(Einkommensteuer); (Mehrwertsteuer, MWSt);

Steuer-, (-einnehmer/in); (-zahler/in);

(-erklärung);

steuer-, (steuerfrei); besteuern

 

taxi [-¾-], US: (taxi-) cab, (-driver); (t. stand, US: taxirank); (by T.)

Taxe, Taxi; Taxi-, (Taxifahrer/in);

 

(Taxistand); (mit dem Taxi)

 

tea [tiÉ], (e.g. t. bag; t. pot); (t. room);

(make tea); (have tea)

Tee; (Teebeutel; Teekanne); (Café);

 

(Tee kochen); (zu Abend/ Abendbrot essen)

 

teach [tiÉt§], taught, taught [-¿É-]

lehren, beibringen, unterrichten

 

teacher

Lehrer(in)

 

team [tiÉm],

(e.g. team work)

Mannschaft, Team, (Arbeits-) Gruppe; Gespann; (Gruppen-, Teamarbeit, T.; Zusammenarbeit)

 

tear [tö\], teardrop;

(her eyes were filled with tears)

Träne;

 

(ihr standen die Tränen in den Augen)

 

tear [te\], tore, torn [-¿É-] [(in)to pieces]

(aus-; zer-) reißen (in Stücke); zerren; Riss

 

technical(ly) [Çtek-], (t. data);

(t. draughtsman [ÇdrŒÉfts-]/ US: draftsman [Çdr¾fts-]); (t. problem);

(t. things/ matter/ stuff)

technisch, (technische Daten);

 

(technischer Zeichner);

 

(technisches Problem);

(technische Dinge)

 

teeth [tiÉq], (brush one’s teeth)

Zähne, (s. die Zähne putzen)

 

tele- [Çtelö-], (e.g. television)

Tele-, Fern-, (-sehen) (Vorsilbe)

 

telegram [Çtelö-]

Telegramm

 

telegraph [ÇtelögrŒÉf; US: -¾f]

Telegraph; telegrafieren

 

ippsch; [(tele)phone booth/ box/ kiosk, call box]; (t. card); (t. call);

(t. directory); (t. number);

(answer the (tele)phone); (by ippsch); (t. exchange);

(be on the (tele)phone)

telefonieren, anrufen; Telefon (; Telefon-, (-zelle); (-karte); (-anruf);

 

(-buch); (-nummer);

(ans Telefon gehen);

(telefonisch); (Fernsprechamt);

(am Telefon sein, gerade telefonieren)

 

television [Çtelövö½n], TV [tiÉ ÇviÉ];

(t. screen);

(on television); (watch t.);

television (set); (telly)

Fernsehen; Fernseher (Apparat);

 

Fernseh-, (-schirm/ Bildschirm);

(im Fernsehen); (fernsehen);

Fernsehapparat/ -gerät/ Fernseher, (Glotze)

 

tell, told, told [-\¬-];

(tell s.o. to do s.th.);

(tell a joke);( tell a lie);

(tell s.o. (s.th.) to his/ her face);

(tell the way);

(from), (tell A from B)

mitteilen, berichten, sagen, erzählen; befehlen;

 

auftragen; (jem. etw. auftragen);

(einen Witz erzählen); (eine Lüge auftischen, lügen); (jem. (etw.) ins Gesicht sagen);

beschreiben, (den Weg beschreiben);

unterscheiden, (A von B unterscheiden)

 

temper; (keep // lose one’s temper);

 

(be) (in a good // bad t.)

Laune; (s. beherrschen // die Beherrschung verlieren, wütend werden); Stimmung;

(guter // schlechter Stimmung/ Laune) (sein);

Charakter; Temperament; mäßigen, mildern

 

temperature [-pr\t§\], (ambient t.);

(have a t.);

(take s.o.’s t.)

Temperatur; Fieber, (Umgebungstemperatur);

 

(erhöhte Temperatur/ Fieber haben);

(bei jem. Fieber messen)

 

tempered,

(bad-tempered)

gelaunt, gestimmt,

(schlecht gelaunt; mürrisch, reizbar)

 

ten(th); (tenthly)

10; (zehnte, -r, -s); Zehnte®; (zehntens)

 

tender;

(bartender= barman/ barmaid);

(water tender)

zärtlich; zart (Fleisch); weich; empfindlich; mürbe; zuständige Person, (Barkeeper);

Behälter, (Wasserbehälter)

 

tent

Zelt

 

term [-±É-];

 

terms,

(terms of trade);

 

(be on good // bad terms with s.o.);

(come to terms); (salary terms)

(bestimmte) (Zeit-) Dauer; (Fach-) Ausdruck, Terminus; Tri-/ Semester (Schule, Hochschule);

Voraussetzungen; Bedingungen (z.B. Vertrag), (Handels-, Verkaufsbedingungen); Beziehungen;

(mit jem. auf gutem // schlechten Fuß stehen);

(s. einigen); (Verdienstmöglichkeiten)

 

terrible; terribly,

(be terribly sorry), (I’ m ... !);

(terribly nice)

schrecklich, fürchterlich, furchtbar,

(es tut einem schrecklich leid), (es tut mir ... !); (furchtbar nett)

 

test,

(do a test);

 

(test equipment)

Test, (Eignungs-) Prüfung; Klassenarbeit;

(eine Arbeit schreiben; eine Prüfung machen); Kontrolle; Probe; Untersuchung;

Test-, (-einrichtungen, -geräte);

testen, (aus)probieren, erproben; prüfen

 

text; (textbook)

Text; (Schul-, Lehrbuch)

 

than [¾n; \n], (e.g. bigger th. ..);

(... than it is)

als (bei Vergleichen), (größer als ...);

(... als es ist)

 

thank (s.o.);

thank you (very much);

(no, thank you);

thanks; thanks !,

(many thanks/ thanks a lot !)

(jem.) danken, s. (bei jem.) bedanken;

danke (dir, Ihnen, euch) (vielmals),

(nein, danke);

Dank; danke !,

(Dankeschön/ Vielen Dank !, Danke vielmals !)

 

that [¾t]; Mz: those [-\¬-],

(that is ...);

 

(who’s that ?); (is that you ?); (that’s me); (at that time); (that far); (like th.); (that one);

(that’s what she told me);

(how about that ?); (after that);

(so that);

 

(the car that you ...)

jene(r, -s); diese(r, -s); der/ die/ das (dort), da/ dort; (das macht/ kostet/ kommt auf ...;

das ist ..; das heißt ...);

(wer ist das ?); (bist du das ?);

(das bin ich); (damals); so, (so weit);

(so, auf diese Weise); (der/ die/ das da);

(das hat sie mir (jedenfalls) erzählt);

 (wie steht’s damit ?); (danach);

dass; damit, (sodass, damit);

der/ die/ das/ welche(r, -s) (Relativpronomen), (das Auto, das du ...)

 

the [\; vor gesprochenem Vokal: ö, iÉ; entsprechend „an“ statt „a“]

der, die, das (bestimmter Artikel)

 

the ... the ... ,

(e.g. the more the better)

je ... umso/ desto ... ,

(je mehr, umso/ desto besser)

 

theatre [Çqö\t\], US: theater

Theater; Schauplatz

 

their [e\];

(they have a (car) of their own)

ihr(e) (mehrere Personen, von „they“, Antwort auf „wessen?“); (sie haben ein eigenes) (Auto)

 

theirs [e\z];

(a friend of theirs);

(it’s theirs)

ihre(r, -s); ; ihrs; das ihr(ig)e (mehrere Personen, von „they“); (ein Freund von ihnen); (es gehört ihnen)

 

them [--]

sie (mehrere, Antwort auf „wen ?“ oder „was ?“);

ihnen („wem?“)

 

theme [qiÉm]

Thema

 

themselves,

(they did it themselves);

(they bought themselves) (a car);

(among themselves)

sich (selbst); allein (zu they, mehrere);

(sie haben es selbst gemacht);

(sie haben sich (ein Auto) gekauft);

(untereinander, unter sich)

 

then [--]; (then and there);

(by then);

[from then on(wards)];

(until/ till then); (since then); [(every) now and then];

(why don’t you buy it, then ?);

(the then president)

dann; damals; (auf der Stelle, sofort, sogleich);

 

(bis dann, bis dahin; inzwischen, Zeitpunkt); (von da an);

(bis dahin); (seitdem);

(hin und wieder, gelegentlich);

 

(warum kaufst du es denn (dann) nicht ?);

damalig, (der damalige Präsident)

 

theory [Çqö\rö] !, Mz.: -ies, (in th.); (put a theory into practice)

Theorie, (in der Theorie); Lehre (Theorien);

 

(die Theorie/ etw. in die Praxis umsetzen)

 

there [e\]; (there and back);

(there you are !);

(over there); (here and there)

da(hin), dort(hin); (hin und zurück);

 

(siehst du !, da haben wir’s !; da bist du ja !); (da/ dort drüben); (hier und dort)

 

there are; (th. are 24 hours in 1 day); (there are no ..)

es gibt (Mehrzahl); (1 Tag hat 24 Stunden);

(es gibt keine/n ..)

 

there is, (th. is no ..) (doubt that ...); (there is no sense in ..-ing) (e.g. waiting);

(there’s s.o. at the door);

(there you are = here you are)

es gibt, (es gibt keine/n ..) (Zweifel, dass ...);

(es hat keinen Sinn/ Zweck zu) (warten);

 

(da ist/ es ist jem. an der Tür);

(bitte sehr !, etw. reichen/ (ab)geben)

 

therefore

deshalb, darum, deswegen, daher

 

these [iÉz] (= Mz. von this)

diese (hier) (mehrere, in der Nähe des Sprechers)

 

they [eö]; (they are ...);

(they say ...)

sie (Mehrzahl); (sie sind ...; es sind ...);

man, (man sagt/ es heißt, ...)

 

thick [-q-]

dick (nicht: Person !); stark (Material); dickflüssig; gebunden, nicht klar (Suppe); dicht

 

thief [-iÉ-], Mz.: thieves

Dieb(in)

 

thin [-q-];

(thinner)

dünn; mager (Person); schwach; abnehmen; dünn werden; verdünnen; (dünner)

 

thing [-q-], (main thing);

(for one thing, ... and then, ...);

(make things); (a thing like this); (things like that); (not a thing),

(I don’t know a th. about it);

(how are things ?)

Ding, Sache, Gegenstand, (Hauptsache);

 

(zum einen ..., zum andern ...);

(basteln); (so ein Ding, so etwas);

(solche Sachen/ Dinge); (überhaupt nichts), (ich weiß überhaupt nichts/ kein Wort davon);

[(wie geht’s (denn so)?]

 

think s.th. over

s. etw. überlegen

 

think s.th./ s.o. (e.g. awful)

etw./ jem. für (schrecklich) halten,

meinen, dass etw./ jem. (schrecklich) ist

 

think, thought, thought [-¿É-] (of); (you can’t think how ...);

(I think so);

(I don’t think so)

denken (an); meinen, glauben; s. vorstellen,

 

(du kannst dir (ippscht) vorstellen wie ...); halten für; (ich meine/ finde/ glaube, ja);

(das meine/ finde/ glaube ich nicht, ich meine/ finde/ glaube, nein)

 

third [q±d]; (third-rate)

Drittel; dritte(r, -s); Dritte®; dritt-, (-klassig)

 

thirst [q±Ést]

Durst

 

thirsty, (be thirsty)

durstig, (durstig sein, Durst haben)

 

thirteen(th) [q±É-]

13; (dreizehnte, -r, -s), (Dreizehnte/r)

 

thirty; thirtieth;

(the Thirties)

30; dreißigste(r, -s), Dreißigste®;

(die dreißiger Jahre)

 

this [ös], Mz: these [iÉz];

(this morning // evening);

(this week/ month/ year);

(what’s this ?); (like th.);

(th. one); (this is how you do it);

(this will do // won’t do);

(this and that); (this time);

(this minute)

diese(r, -s); dies; das;

 

(heute Morgen // Abend);

(in dieser Woche/ diesem Monat/ Jahr);

(was ist das ?); (so, auf diese Weise);

(diese/r/s hier); (so macht man das);

(das genügt // genügt nicht);

(dies und jenes); (dieses Mal);

(augenblicklich)

 

thorough(ly) [ÇqÃr\; US: Çq±É\¬]

gründlich; vollkommen (gänzlich)

 

those [\¬z] (= Mz. von that)

jene, die da/ dort (mehrere, vom Sprecher entfernt); diejenigen

 

though [\¬];

(you can(’t) rely on him, though);

 

(even though);

(as though)

obwohl, obgleich; allerdings, jedoch, aber,

 

(man kann s. allerdings (nicht) auf ihn verlassen);

(wenn auch, selbst wenn; obwohl, obgleich);

(als ob)

 

thought [q¿Ét],

[keep one’s thoughts (on s.th.)];

(at the thought of ...);

(be) (lost in thought);

(on second thoughts)

dachte; gedacht (2. + 3. Form von to think);

 

Gedanke; (s. (auf etw.) konzentrieren);

 

(bei dem Gedanken an ..);

(in Gedanken versunken) (sein);

Überlegung, (nach reiflicher Überlegung)

 

thousand(th) [-a¬-]; a/ one th., 1,000

tausend(ste, -r, -s); (ein)tausend, 1 000

 

thread [qred] !;

(cut a thread)

Faden; einfädeln (Nadel); Zwirn, Garn;

 

Gewinde, (ein Gewinde schneiden)

 

threat [qret] !

(Be-) Drohung; Gefahr

 

threaten [-e-]

(be-; an-) drohen

 

three; (three-stage)

3; drei-, (-stufig)

 

throat [qr\¬t]; (clear one’s throat); (sore throat), (have a sore throat)

Kehle, Hals, Gurgel, Schlund; (s. räuspern);

 

(Halsschmerzen), (Halsschmerzen haben)

 

through [qruÉ],

(th. traffic); (th. train);

(put through) (e.g. a thread); (put s.o. through to ..);

(through and through); (see-th.)

(hin)durch, mittels;

 

Durchgangs-, (-verkehr); (durchgehender Zug);

(durchstecken, -führen) (einen Faden);

(jem. mit .. verbinden, am Telefon);

(durch und durch); (durchsichtig)

 

throughout,

 

 

(throughout the whole year)

in der ganzen .., in ganz ..; überall in ..;

durch und durch, durch .. hindurch;

während der/ des ganzen ..,

(das ganze Jahr hindurch)

 

throw [-\¬-], threw [-uÉ-], thrown

werfen, schleudern; Wurf

 

thunder [ÇqÃnd\]; (thunderstruck)

Donner; („wie vom Donner gerührt“); donnern

 

thunderstorm

Gewitter

 

Thursday [Çq±Ézd(e)ö]

Donnerstag

 

thus [Ãs]

dadurch, auf diese Weise, daher, somit; (al)so

 

ticket,

(single t., US: one-way t.);

(return t., US: round-trip t.);

(t. agent);

(t. collector, t. inspector);

(ticket machine; t. office)

(Eintritts-; Theater-; Fahr-) Karte, Fahr-, Flugschein; (einfacher Fahrschein, nur hin); (Rückfahrkarte); Strafzettel, „Knöllchen“;

(Fahr-) Karten-, (-vorverkauf);

[(Fahrkarten-) Kontrolleur(in)]; (Fahrkartenautomat; -schalter);

Etikett; etikettieren, auszeichnen (Ware)

 

tidy [Çtaö-]

ordentlich, aufgeräumt, sauber

 

tidy (up) (e.g. a room)

aufräumen (ein Zimmer)

 

tie [taö] (to s.th.);

 

 

 

(the game ended in a tie)

(an-; zu-, fest-) binden; -knüpfen (an etw.);

Schlips, Krawatte, Binder;

Band (auch unsichtbares zwischen Menschen); Unentschieden (Sport),

(das Spiel endete (mit einem) Unentschieden); Fessel; Last

 

tight(ly) [taöt];

(hold tight);

(fit tightly);

(be tight) (e.g. money)

(zu) eng, (eng)anliegend; sitzend, Kleidung),

 

fest, straff; dicht; [(s.) fest halten]; stramm, (genau/ stramm passen);

knapp, (knapp sein) (Geld)

 

till, ( = until),

(not till ..)

bis (zu) (Zeitraum);

(erst/ nicht (be)vor ..) (nicht früher, vorher)

 

time [-aö-]; (free time);

(e.g. CET, central European time);

(what’s the time ?, what time is it ?);

(time is up);

(at that time); (by that time);

(at the same time); (give s.o. time);

(take one’s time), (take your time !);

(this time tomorrow);

(all the time);

 

(at any time, at all times);

(at what times ?);

(from time to time); (in good time);

(a matter of time);

(time will tell); (by the time ...);

(for the time being);

(have a good/ lovely time),

(have a good time !);

(at times); (at that t.); (for a long t.);

(in time), (arrive in time);

 

(on time), (be/ arrive on time);

 

(in no time);

(time and again); (at a time);

(one at a time);

(time bomb [bm] !); (time zone);

 

 

(the first t.), (for the first t.);

(next time);

(3 times 5 is 15);

[be x times the size, etc (of ..)];

(how many times); (3 times);

(so many times); (several times)

Zeit (nicht Grammatik !), (Freizeit); Uhrzeit,

 

(MEZ, Mitteleuropäische Zeit);

(wie spät ist es ?);

(die Zeit ist um/ abgelaufen);

(zu jener Zeit, damals); (bis dahin);

(zur selben Zeit; gleichzeitig); (jem. Zeit lassen);

(s. Zeit lassen), (lass dir/ lassen Sie sich Zeit !);

(morgen um diese Zeit);

[die ganze Zeit (über), ständig];

(jederzeit);

(zu welchen Zeiten ?);

(von Zeit zu Zeit); (beizeiten, rechtzeitig);

(eine Frage der Zeit);

(es wird s. noch zeigen); (bis ...);

(vorläufig, fürs Erste);

(eine schöne Zeit verbringen), (viel Spaß, viel Vergnügen !, amüsier/t dich/ euch schön !);

(zeitweise, hin und wieder); (damals); (lange);

[(noch) rechtzeitig], (.. ankommen);

(pünktlich), [pünktlich sein/ (an)kommen]

(im Nu, im Handumdrehen);

(immer wieder); (auf einmal, zusammen);

(einzeln, immer nur eine/r);

Zeit-, (-bombe); (-zone);

(zeitlich) abstimmen; den richtigen Zeitpunkt wählen/ bestimmen;

Mal(e), (das erste Mal), (zum ersten Mal);

(das nächste Mal, nächstes Mal);

mal, (3 mal 5 ist 15);

[x mal so groß, etc. sein (wie ..)];

(wie oft); (dreimal);

(so oft); (mehrere Male, mehrmals, -fach);

Takt (Musik), Tempo; Frist

 

timetable, US: schedule [Çsked½l]

Fahr-, Flugplan; Stundenplan

 

tin; tin, US: can,

(tin/ can opener)

Zinn; (Blech-, Konserven-) Dose/ Büchse, (Büchsen-/ Dosenöffner); verzinnen; einmachen, -dosen

 

tinned [tönd], (t. meat);

(tinned food)

eingemacht; Büchsen-/ Dosen-, (-fleisch); (Konserven)

 

tip [-ö-], (money saving ipps);

 

(tip of the finger, fingertip);

(ipps of one’s toes)

Tipp, (Tipps zum Geldsparen); Wink, Hinweis, Fingerzeig, Trinkgeld; (ein) Trinkgeld geben; Spitze (z.B. Finger, Zehen); (Fingerspitze); (Zehenspitzen); Mundstück; kippen

 

tired [Çtaö\d],

(be tired),

(be tired of s.th./ -ing; s.o.);

 

(feel tired out);

(rubber-tired)

müde, ermüdet; erschöpft; überdrüssig,

(müde sein; überdrüssig sein, es satt haben),

(einer Sache/ Person überdrüssig sein;

etw./ jem. satt haben; es satt haben zu ..);

(ganz ‘erledigt’ sein);

bereift, (gummibereift)

 

title [Çtaötl]

(Buch-; Adels-; Ehren-; Amts-) Titel; Überschrift; (Rechts-) Anspruch

 

to [tuÉ; t¬; t\]; (e.g. to write);

(to me ...); (from .. to ..);

(5 to 10);

(linked to);

(who did you show them to ?);

(he has been to L.); (next to ..);

(go to L.);

(keep to your left / right)

zu, um ... zu; nach (Ort); (Infinitiv/ Grundform);

 

(für mich ...); bis (zu), (von .. bis ..)

vor (5 vor 10, Uhrzeit);

mit, (verbunden/ verknüpft mit);

(wem hast du sie gezeigt ?) (Dativ, Gramm.);

in, (er ist in L. gewesen); (neben ..);

nach, (nach L. fahren);

(halten Sie sich links // rechts)

 

to and fro [fr\¬]

hin und her, auf und ab

 

tobacco [t\Çb¾k\¬]

Tabak

 

today [t\Çdeö], (today’s paper)

heute, (die Zeitung von heute, die heutige Z.)

 

toe(s) [t\¬], (toenail)

(Fuß-) Zehe(n); Zehen-, (-nagel); Spitze

 

together [t\Çge\], (put together);

(get together);

(for hours together)

zusammen; gleichzeitig; (zusammenbauen, verbinden); (zusammenkommen); (stundenlang)

 

toilet(s) [Çt¿ö-], US: bath-/ restroom, (toilet article); (t. seat);

(toilet-paper; toilet-roll)

Toilette(n), WC;

 

Toiletten-, (-artikel); (Toilettensitz);

(Toiletten-/ Klopapier; -papierrolle)

 

tomato, Mz.; -toes [-ŒÉ-; US: -eö-], (e.g. tomato soup)

Tomate;

 

Tomaten-, (-suppe)

 

tomorrow, (t. evening; t. morning);

(the day after tomorrow);

(tomorrow’s paper)

morgen, (morgen Abend; morgen früh);

(übermorgen);

(die Zeitung von morgen, die morgige Zeitung)

 

ton [-Ã-], (GB: long ton = c. 1016 kg; US: short ton = c. 907 kg)

Tonne (Gewicht)

 

tongue [ÇtÃ÷]; (tongue twister);

(hold your tongue !)

Zunge; Zungen-, („Zungenbrecher“); Sprache;

 

(halt den Mund !)

 

tonight

heute Abend, heute Nacht

 

tonne [tÃn], metric ton

(metrische) Tonne (Gewicht !, 1000 kg)

 

too [tuÉ], (e.g. too long)

auch, ebenfalls; (viel, all-) zu ..., (zu lange)

 

tool(s) [tuÉl], (tool box);

(toolmaker)

Werkzeug(e); Werkzeug-, (-kasten/ -kiste);

(-macher/in); Gerät

 

tooth [tuÉq], Mz.: teeth [-iÉ-];

(have a sweet tooth);

(toothache [-eök]), (to have a t.); (toothbrush [-brç]; t.paste [-peöst]);

(toothpick)

Zahn;

 

(gerne naschen);

Zahn-, [Zahnschmerz(en)], (Z. haben);

 

(Zahnbürste; Zahnpasta/ -kreme);

(Zahnstocher)

 

top [tp],

(at the t.);

(on t.), [on (the) top of ...];

(top deck);

(to top it all, ...);

 

(top speed), (at top speed);

(top quality [kw-]);

 

(sleep like a top)

Spitze; (Berg-) Gipfel; Oberteil; -seite; oberste(r, -s); (an der Spitze, oben);

[oben(auf), zuoberst], [(oben) auf ...];

oberste(r, -s), (oberstes Deck);

(um das Maß vollzumachen, ...); Kreisel; Verdeck (Kfz); Kopfende (Bett); (Baum-) Wipfel; Höchst-, (-geschwindigkeit), (mit H.);

Spitzen-, (-qualität); an der Spitze stehen; überragen, -steigen;

(schlafen ‘wie ein Murmeltier’)

 

total [Çt\¬tl];

 

 

(they accept total responsibility)

total, gesamt; ganz; Gesamt-; Gesamtmenge; Gesamtbetrag, Gesamt-/ Endsumme;

s. (insgesamt) belaufen auf;

(sie übernehmen die volle Verantwortung)

 

touch [tÃt§];

 

(get in touch with);

(stay/ keep in touch)

(s.) be-, anrühren; anfassen; drücken (Knopf); Berührung; Verbindung, Kontakt,

(in Kontakt treten/ s. in Verbindung setzen mit); (in Verbindung/ Kontakt bleiben);

rühren (Gefühle)

 

tour [t¬\];

 

(go on a bus tour);

(go on a guided tour)

(Rund-) Reise; Rundgang, -fahrt; eine/n .. machen; (umher-, be-) reisen; Tour; Tournee;

(eine Bus(rund)fahrt machen);

(eine Führung (mit)machen)

 

tourist [Çt¬\-],

(t. agency/ bureau; t. office)

Tourist(in); Touristen-, Fremdenverkehrs-, (Reisebüro; Verkehramt)

 

toward(s) [t\Çw¿Éd(z); US: t¿Érd(z)];

(towards evening)

auf .. zu, in Richtung, zu ... hin; gegen(über);

(gegen Abend)

 

towel [Çta¬\l], (towel rail)

Handtuch; Handtuch-, (-halter)

 

tower [Çta¬\]; (control) tower

Turm; Tower (Flugplatz);

s. erheben, hochragen

 

town [ta¬n], (in town);

(t. council); (t. council(l)or);

(be in // out of town)

Stadt, (in der (Innen-) Stadt);

 

Stadt-, (Stadtrat, Gremium); (Stadtrat, Person);

(da // verreist sein)

 

toy

Spielzeug; Spielzeug-

 

track [tr¾k];

(lose track of) (s.o.);

 

(s.th.);

(be on the wrong track);

 

(be off the track)

(Fuß-) Spur, Fährte; Gleis; US: Bahnsteig;

(jem.) (‘aus den Augen verlieren’);

(den Überblick verlieren; nicht mehr auf dem Laufenden sein) (über etw.);

(auf die ‘schiefe Bahn geraten’ sein);

(Renn-, Aschen-) Bahn (Sport), (Renn-) Piste;

(auf dem „Holzweg“ sein); verfolgen

 

trade [-eö-], (by trade);

(learn a trade);

 

(for)

Handel; (Handwerks-) Beruf, (von Beruf);

 

Handwerk; (ein Handwerk (er)lernen); Gewerbe; Geschäft;

handeln (kaufen + verkaufen); eintauschen (für)

 

traffic [-¾-], (t. island); (t. jam);

(t. light/s); (t. regulation/s); (t. sign); (t. warden); (in)

Verkehr; Verkehrs-, (-insel); (-stau);

(-ampel); (-vorschrift/en); (-zeichen);

(Politesse); Handel; handeln (mit)

 

train [-eö-], (go) (by train)

(Eisenbahn-) Zug; (mit dem Zug) (fahren);

ausbilden; s. ausbilden (lassen); trainieren; schulen; abrichten (Tiere)

 

training, (t. course);

(t. period); (training-ship)

Ausbildung; Ausbildungs-, (-kurs, -lehrgang); [Ausbildung(szeit)]; Schul-, (Schulschiff); Schulung; Übung (Training); T.

 

tram [-¾-], tramcar, US: streetcar

Straßenbahn

 

translate [tr¾nzÇleöt], (into ...)

übersetzen (Sprachen) (ins ..) (z.B. Englische)

 

translation [-Çleö§n]

Übersetzung

 

transport;

transport;

(a means/ different means of t.)

transportieren, befördern;

Transport, Beförderung;

(ein/ verschiedene Transportmittel)

 

travel [-¾-],

(travel agent [Çeöd½nt]);

(travel agency [Çeöd½nsö], t. agent’s); (travel expenses); (air travel); (space travel)

(be)reisen; fahren; Reise;

 

Reise-, (-bürokaufmann/ -frau);

 

(Reisebüro, -agentur);

 

(Reisekosten, Spesen); (Flugreisen, -verkehr); (Raumfahrt)

 

treasure [Çtre½\]

Schatz; (hoch) schätzen (sehr mögen)

 

treat [-iÉ-] (s.th./ s.o.),

(a person; a problem, a question);

(treat s.o. to a drink);

 

(this is to be my treat);

(of);

(treat lightly)

(etw./ jem.) behandeln; umgehen mit (etw./ jem.), (Person; Problem; Frage); abhandeln;

bewirten,„frei-, aushalten“, (jem. zu einem Drink einladen, jem. einen spendieren/ ausgeben); (diesmal zahle ich, das ‘geht auf mich’/ auf meine Kosten); handeln (von);

(„auf die leichte Schulter nehmen“)

 

treatment

Behandlung; Verfahren (Vorgehensweise)

 

tree [-iÉ-]

Baum

 

tremble (with) (e.g. cold)

zittern (vor) (Kälte)

 

trial [Çtraö(\)l]; (on trial);

(trial and error method);

(give s.th. a trial)

Versuch; Prüfung, Probe, (auf Probe);

(T.- Methode, Methode, durch Probieren/ Tun, aus Fehlern zu lernen); (etw. ausprobieren);

(Gerichts-) Verhandlung, Prozess

 

trick

(s.o.);

(play a trick on s.o.)

Kniff, Trick, List; Kunststück; Streich;

(jem.) betrügen, hereinlegen;

(jem. einen Streich spielen)

 

trip, (take a trip/ go on a trip to ...);

 

 

(be) (on a (business) trip)

Ausflug; (kurze) Reise, (einen Ausflug/ eine Reise/ Fahrt nach ... machen); (Spritz-) Tour; Stolpern; stolpern; trippeln;

(auf (einer) (Geschäfts-) Reise) (sein)

 

troop(s) [-uÉ-]

Truppen(n) (milit.); Schar, Haufen; s. scharen

 

trouble [ÇtrÃbl]; (e.g. have trouble);

 

 

(get into trouble);

(be) (in trouble);

 

(give trouble); (take the trouble);

(what’s the t. ?); (ask for trouble);

 

(may I trouble you for .. ?)

Ärger, Problem, (Ärger/ Probleme haben); Sorge bereiten, beunruhigen; Verdruss; Schwierigkeit(en); Schwierigkeiten machen;

(in Schwierigkeiten geraten, Probleme haben);

(in Schwierigkeiten) (stecken/ sein); Unannehmlichkeit; Störung; Plage; Not;

Mühe, (.. machen/ bereiten); (s. die .. machen);

(was ist los ?); (das Schicksal herausfordern); Unruhe; Unruhen (polit.);

belästigen; stören, (darf ich Sie um .. bitten ?)

 

troublesome

lästig

 

trouser(s) [Çtra¬z\(z)], a pair of t.s

(lange) Hose/ Hosen

 

true; truly;

(come true);

(it’s true), (..., it’s true, but ...);

 

(Yours (very) truly/ Very truly yours)

wahr; richtig; wirklich; echt; aufrichtig; treu;

(in Erfüllung gehen, s. erfüllen; s. bewahrheiten);

(gewiss, freilich, zwar), (zwar ..., aber ...);

(Hochachtungsvoll/ Mit freundlichen Grüßen, US, Briefschluss)

 

trust [-Ã-] (in);

 

(put/ have no trust in s.o.’s words)

 

(ver)trauen (auf); Vertrauen haben (in); anvertrauen; s. verlassen (auf); hoffen (auf); (jem.s Worten nicht trauen); Vertrauen (in); Treuhand(vermögen); Konzern, T.

 

truth [-uÉ-]; (the truth is that ...)

Wahrheit; (in Wirklichkeit ..., Tatsache ist, ...)

 

try [traö];

(have a try);

(give .. a try),

(let’s try ../ ..-ing)

versuchen, (aus)probieren;

Versuch; (einen Versuch machen);

(es (einmal) mit .. versuchen); s. bemühen;

(lass es uns mal mit ../ wir wollen es mal mit .. versuchen/ wir wollen mal versuchen zu ..);

vor Gericht stellen; aburteilen (Gericht)

 

tube [tjuÉb; US: tuÉb]; (tubeless);

(extension tube);

(pneumatic tubes [njuÉ-; US: nuÉ-]);

Tube, (Tube station)

(Gummi-) Schlauch; (schlauchlos); Röhre; Rohr, (Verlängerungsrohr); Tube; Tunnel;

 

[Rohrpost(anlage)];

Londoner U-Bahn, (U- Bahnhaltestelle)

 

Tuesday [ÇtjuÉzd(e)ö; US: ÇtuÉz-]

Dienstag

 

tune [tjuÉn; US: tuÉn]; (an engine);

 

(out of tune)

stimmen (Ton), einstellen (einen Motor); frisieren (Motor), tunen; Melodie, Weise (Lied), Lied; [verstimmt, Instrument; falsch (gesungen; gespielt)]

 

Turkey [Çt±Ékö]

Türkei

 

turn [t±Én],

(e.g. turn left // right);

 

(make a left // right turn);

(give a t. to the key, turn the key);

(at every turn);

(“one good t. deserves another!“);

(by/ in turns);

(it’s your turn);

(take turns); (in turn);

(turn green)

(s.) drehen; ein-, abbiegen (Weg),

(nach links // rechts abbiegen);

eine Biegung machen; Kurve, Biegung; Wende;

(nach links // rechts abbiegen); (Um-) Drehung; (den Schlüssel (im Schloss) herumdrehen);

(auf Schritt und Tritt); Dienst, Gefallen,

(„eine Hand wäscht die andere !“);

Reihe(nfolge); (abwechselnd);

(du bist/ Sie sind dran/ an der Reihe);

(s. abwechseln); (seiner-, ihrerseits);

werden, (grün werden)

 

turn on // off

anschalten; aufdrehen // ab-, ausschalten; abdrehen

 

turn over

umblättern; (s.) umdrehen; umsetzen (Ware); übergeben (aushändigen)

 

turning;

(turning point)

Biegung, Abzweigung; Querstraße; (Wendepunkt)

 

twelve; twelfth

12; zwölfte(r, -s); Zwölfte®

 

twenty; twentieth;

(the Twenties)

20; zwanzigste(r, -s); Zwanzigste®;

(die zwanziger Jahre)

 

twenty-four; twenty-fourth, etc

24; vierundzwanzigste(r, -s), usw.

 

twenty-one; twenty-first

21; einundzwanzigste(r, -s)

 

twenty-three; twenty-third

23; dreiundzwanzigste(r, -s)

 

twenty-two; twenty-second

22; zweiundzwanzigste(r, -s)

 

twice [-aö-], (twice a year);

(twice as much)

zweimal, (zwei Mal im Jahr);

(noch einmal/ zweimal soviel)

 

two, (in two); (put 2 and 2 together); (twofold); (two-piece);

(two-stroke) (engine);

(two-way adapter); (two-way traffic)

2, (entzwei); (es s. ‘zusammenreimen’);

zwei-, (-fach); (-teilig);

Zwei-, (Zweitakt-) (Motor);

(Doppelstecker); (Gegenverkehr)

 

type [taöp];

type(-write)

Art, Typ(us); Vorbild; Muster; Buchstabe (Druck);

 

(mit der) Maschine schreiben, tippen

 

typewriter [Çtaöp-]

Schreibmaschine

 

typical(ly) [Çtöpökl] (of)

typisch (für)

 

typist [Çtaö-]

Stenotypist(in); Schreibkraft

 

tyre [Çtaö\], US: tire , (tyre pressure)

(Auto-) Reifen; Reifen-, (-druck)

 

U

u

 

ugly [ÇÃglö]

hässlich; garstig, schlimm

 

UK, United Kingdom

Vereinigtes Königreich (von GB und Nordirland)

 

umbrella [Ãm-]

(Regen-) Schirm

 

un- [Ãn-]

un-, nicht; Nicht-; -los; ent- (Vorsilbe)

 

unable,

(be unable to ...)

unfähig, nicht in der Lage, außerstande,

(nicht ... können, nicht in der Lage sein zu ...)

 

uncertain(ly) [ÃnÇs±Étn]

ungewiss, -sicher; unzuverlässig; unbeständig

 

uncle [ÇÃ÷kl]

Onkel

 

uncomfortable [-ÇkÃm-]

unbequem; -behaglich, -gemütlich; -angenehm

 

unconscious(ly);

(the) unconscious

unbewusst; bewusstlos;

(das) Unbewusste

 

under [ÇÃnd\],

(under false pretences);

(u. the/ these // no circumstances);

(under lock and key [kiÉ]);

 

(under battery power);

under-, (underclothes, -wear)

unter,

 

(unter Vorspiegelung falscher Tatsachen);

(unter diesen // keinen Umständen);

(unter Verschluss (Sache); hinter Schloss und Riegel, Person);

[mit Batterie(betrieb)];

unter-; Unter-, (-wäsche) (Vorsilbe)

 

underground [ÇÃn-];

underground (railway), US: subway; (by underground)

unterirdisch; Untergrund(-), (-bewegung, polit.);

 

U-Bahn;

(mit der U-Bahn)

 

underneath

unterhalb, unter; darunter; unten

 

understand [-¾-], understood, understood [-¬-];

(as I understood it)

verstehen, begreifen, auffassen; einsehen;

 

erfahren (gehört haben), hören;

 

(wie ich es aufgefasst habe/ auffasse)

 

understanding

Verständnis, Verstehen; Einigung; verständnisvoll

 

undress

(s.) ausziehen (Kleider), (s.) entkleiden

 

unemployed

ohne Beschäftigung, arbeitslos; Arbeitslose

 

unfortunate(ly)

unglücklich(erweise); leider

 

unfriendly

unfreundlich; ungünstig

 

unhappy

unglücklich (traurig); unzufrieden

 

unhealthy [-Çhelqö]

ungesund

 

unimportant

unwichtig

 

union [ÇjuÉnö\n];

[(trade) union];

(Union Jack)

Vereinigung, Zusammenschluss; Verbindung;

 

Verein; Verband; (Gewerkschaft);

(U.J., brit. Nationalflagge)

 

unite [juÉÇnaöt]

(s.) vereinigen, (s.) verbinden

 

United States (of America), USA

Vereinigte Staaten (von Amerika); USA

 

universe [ÇjuÉnöv±És]

Universum, (Welt-) All

 

university [juÉnöÇv±É-], Mz.: -ies,

(at the university)

Universität,

 

(an/ auf der Universität)

 

unknown [ÃnÇn\¬n]

unbekannt

 

unless ...

wenn/ falls/ sofern nicht .., es sei denn, (dass) ...

 

unlock

aufschließen (Tür)

 

unlucky, -ily [-ÇlÃ-], (be unlucky);

(unlucky day); (unlucky fellow)

glücklos, unglücklich; (Pech haben);

 

Unglücks-, (-tag); (-rabe)/ Pech- (-tag); (-vogel)

 

unnatural(ly) [ÃnÇn¾t§r\l]

unnatürlich; anomal

 

unnecessary; -ily

unnötig; -erweise

 

until [\nÇtöl], till; (not until ...);

 

(until now); (until further notice)

bis (Zeitdauer); (nicht (be)vor ..., nicht eher/ früher als, erst (als) ..., frühestens ...);

(bis jetzt, bisher); (bis auf weiteres)

 

unusual(ly) [-Çjuɽ¬\l; -½w\l; -Çjuɽl]

ungewöhnlich; unüblich; ungewohnt; außergewöhnlich; (auf ..e Weise)

 

up [Ãp]; (climb up);

 

(be up); (get up);

(put up);

(round up) (e.g. a figure); (eat up);

(set up) (e.g. a programme);

(use up);

(stand up);

(stay up) (late); (what’s up);

(look up s.th.);

(one’s) (time is up);

(be up to s.th.);

(be up to s.o.), (it’s up to you);

(be hard up);

(up and down);

(ups and downs);

(speed up); (come up with s.th.);

(be up to s.th.);

up-

hoch, (hochklettern); (nach) oben; in die Höhe; empor; droben; hin-, herauf; aufwärts; auf, (auf(gestanden) sein, Bett); auf-, (-stehen, Bett); (aufbauen; -stellen; -hängen; anbringen); (aufrunden) (Zahl); (aufessen);

(auf-, erstellen) (ein Programm);

(auf-, verbrauchen);

(aufstehen, (Sitz-) Platz; aufrecht stehen);

(lange) (aufbleiben); los, (was ist los ?);

(etw. nachschlagen, z.B. in einem Wörterbuch);

abgelaufen (Zeit), (jem.s) (Zeit ist abgelaufen); (etw. vorhaben); aufgegangen (Sonne);

(von jem. abhängen), (das hängt von dir ab); (es geht einem schlecht);

(hoch und runter; auf und ab);

(Höhen und Tiefen) (des Lebens);

(beschleunigen); (etw. (neu) entwickeln);

(etw. vorhaben);

hoch-, nach oben, höher (Vorsilbe)

 

upon [\Çpn] = on; (come u. s.th.)

auf; (auf etw. stoßen)

 

upper,

( u. arm; u. lip); (u. deck); (u. hand);

(Upper House)

obere(r, -s);

Ober-, (-arm; -lippe); (-deck); (Oberhand);

(Oberhaus, Teil des britischen Parlaments)

 

upright

aufrecht; senkrecht; gerade (Position)

 

up-to-date;

 

(up-to-the-minute)

auf dem neuesten Stand, auf dem Laufenden, up to date, zeitgemäß, modern;

(topaktuell; ultramodern)

 

upward(s)

aufwärts, nach oben (gerichtet); Aufwärts-

 

urgent

dringend, eilig; dringlich

 

us [Ãs], (the .. of us)

uns, (unser ..)

 

US(A) [juÉ es Çeö]

USA, Vereinigte Staaten von Amerika

 

use [juÉz] ! (s.th. for s.th./ -ing);

(use force);

use [juÉs] !;

(have many uses);

(make use of s.th);

[be of (no) use (to) ];

 

(be the use of s.th.), (what’s the use of it ?); (it’s no use),

(it’s no use ..-ing],

(“it’s no use crying over spilt milk!“)

(etw.) (be)nutzen, gebrauchen (für .../ um zu ..), ver-; anwenden; (Gewalt anwenden);

(Be-) Nutzung, Ver-; Anwendung(smöglichkeit);

 

(vielfälig verwendbar/ zu gebrauchen sein);

Gebrauch, (von etw. Gebrauch machen); Nutzen; [von N./ nützlich (nutzlos) sein (für)]; Gewohnheit; Zweck;

(zu etw. gut sein), (wozu ist es gut ?);

(es nützt nichts/ hat keinen Zweck),

(es hat keinen Zweck, es ist sinnlos zu ..)

(„was geschehen ist, ist geschehen !“)

 

use up [-z-]

ver-, aufbrauchen

 

used [juÉzd] !, (used clothes);

(used car)

gebraucht, gebrauchte/ getragene Kleider);

 

Gebraucht-, (-wagen)

 

used to [ÇjuÉst t\] !;

(they used to be ..);

used to (s.th.),

(be used to s.th./ -ing);

(get used to s.th.)

pflegte(n) zu ..., tat(en) gewöhnlich etw.;

 

(früher waren sie (für gewöhnlich) ..);

gewöhnt an (etw.),

(an etw. gewöhnt sein, etw. gewohnt sein);

(s. an etw. gewöhnen)

 

useful [ÇjuÉsfl] // useless

nützlich // nutzlos, unnütz; zwecklos

 

usual [Çjuɽ¬\l; -½w\l; Çjuɽl], (as u.);

usually

gewöhnlich, üblich, (wie üblich/ gewöhnlich);

üblicherweise, (für) gewöhnlich, meist(ens);

im Allgemeinen, in der Regel

 

V

v

 

vacation [v\Çkeö§n; US: veö-], GB: holiday(s), (on vacation/ on holiday), (go on v./ h.)

(Schul-) Ferien; Urlaub,

 

(im Urlaub);

(in Urlaub fahren, Urlaub machen)

 

valley [Çv¾lö]

Tal

 

valuable [Çv¾lj¬\bl];

valuables

wertvoll;

 

Wertsachen, -gegenstände

 

value [Çv¾ljuÉ]; (attach v. to s.th.)

(be) (good value)

Wert; (einer Sache Bedeutung beimessen); (preiswert, -günstig) (sein);

bewerten; (ab)schätzen

 

van [v¾n]

Lieferwagen, Kleinlastwagen; Möbelwagen; Güter-, Gepäckwagen (Eisenbahn)

 

variety [v\Çraö\tö]

Mannigfaltigkeit, Vielfalt, Vielzahl; Auswahl

 

various [Çve\rö\s],

(for v. reasons)

verschieden(artige), mannigfaltige; mehrere,

 

(aus verschiedenen Gründen)

 

vegetable(s) [Çved