cd 

Zurück

C

café [Çk¾feö, US: k¾Çfeö, k\-]

Café, Kaffeehaus

cake [keök], (cake-tin);

(cake shop); (cake of soap)

Kuchen; Kuchen-, (-form, aus Metall);

 

(Konditorei); (Stück Seife)

calculate [Çk¾l-]

(e.g. the cost of a trip)

(aus-, be-, er-) rechnen, kalkulieren (Reisekosten)

calculator [Çk¾lkj¬leöt\]

(Taschen-) Rechner

calf [kŒÉf; US: k¾f] !; Mz.: calves

Kalb (als Tier, nicht: Fleisch); Wade(nbein)

call [k¿Él]; (what do you c. .. ?);

(be called);

(call a spade a spade);

(call it a day); (be called for);

call, GB: ring (up); (give s.o. a call); (call back);

call (for)

rufen, nennen; (wie nennt man ... ?);

(gerufen/ genannt werden, heißen);

 

(die Dinge beim Namen nennen, offen reden);

(Feierabend machen); (postlagernd); wecken;

anrufen (telefonieren); (jem. anrufen); (zurückrufen);

(An-) Ruf; Forderung (nach)

calm(ly) [k΃m] !,

(keep calm)

ruhig, still; (Wind-) Stille, Ruhe;

(die Ruhe bewahren); besänftigen, beruhigen

camera [Çk¾-], (reflex camera [ÇriÉ-])

Fotoapparat, Kamera, (Spiegelreflexkamera)

camp, (campground/ campsite, GB: camping-ground); (campfire)

(Zelt-) Lager, Camp, (Zelt-/ Campingplatz, US); (Lagerfeuer); zelten, lagern, campen

camping; (camping equipment);

(c.-ground, US: campground/ -site); (go camping)

Zelten, Camping; Camping-, (-ausrüstung); (Camping-, Zeltplatz);

(zelten; zelten gehen/ fahren, Camping machen)

can,

(e.g. you can(’t) = can(not) ..);

(e.g. can(’t) you = can you (not)..?);

(Can I get ... here ?);

(can speak) (e.g. English)

kann/ kannst/ können/ könnt; darf/ darfst/ dürfen/ dürft; (du kannst/ darfst (nicht) ..);

(kannst du/ darfst du (nicht) ..?);

(Gibt es hier/ bekomme ich hier ... ?);

[kann (z.B. Englisch) (sprechen)]

can, GB: tin,

(can-opener);

(watering can)

can, GB: bin, (dustbin)

(Getränke-; Konserven-) Dose, (-) Büchse, (Dosenöffner); einmachen, -dosen; in Büchsen einlegen, konservieren; Kanne, (Gießkanne); Behälter, Kanister, Tonne, (Mülltonne)

cap [-¾-];

(hub cap);

(knee cap)

Kappe, Mütze, Haube; Verschluß(kappe), Deckel (Flasche); (Rad-, Zierkappe); (Kniescheibe)

capital [Çk¾-];

(capital city; capital letter);

(capital punishment)

Kapital(-); Hauptstadt; großer Buchstabe;

Hauptstadt; Groß-, (-stadt; -buchstabe);

Todes-, (Todesstrafe)

captain [Çk¾p-]

Kapitän (auch Fußb.); Hauptmann (milit. Rang)

car [k΃], motor car; (police car);

(c. care); (c. crash); (c. documents);

(c. driver); (c. factory); (c. ferry);

(c. hire); (c. insurance [önǧ¬\-]);

(car-mechanic); (c.-carrier);

(by car); (c.-park);

(car pool);

car, GB: carriage, (dining-car, diner); (sleeping-car, sleeper)

Auto, Wagen; (Polizeiauto);

 

Auto-, (-pflege); (-unfall); (-papiere);

(-fahrer/in); (-fabrik); (-fähre);

(-vermietung); (-versicherung);

 

(-mechaniker/in); (-reisezug);

(mit dem Auto); (Parkplatz, für viele Autos);

(Fahrgemeinschaft; eine F.bilden);

Zugwaggon, Eisenbahnwagen (US), (Speisewagen); (Schlafwagen)

card, (postcard); (c. index; c. i. file); (put one’s cards on the table)

Karte, (Postkarte); (Kartei; Karteikartenkasten);

(seine Karten aufdecken/ auf den Tisch legen)

care [ke\] (about);

 

(care of the body);

(with care !), (Handle with care !

(take care);

(take (good) care of s.o.);

(take (good) care of s.th.);

 

(take care !);

 

(I don’t care !)

s. Sorgen machen; s. kümmern (um); Sorge, Obhut; Fürsorge; Sorgfalt, Vorsicht; Pflege; (Körperpflege); Anteilnahme; Behandlung; (Vorsicht !), (Vorsichtig damit umgehen !);

(s. Mühe geben; s. hüten);

(s. um jem. kümmern; für jem. sorgen; auf jem. aufpassen/ achtgeben);(etw. (gut) behandeln, pflegen, s. um etw. kümmern; etw. erledigen); (Nimm dich in Acht!, Pass (gut) auf dich auf !, mach’s gut !);

(meinetwegen !, das/ es ist mir egal !)

career [k\Çrö\]

Karriere, berufliches Fortkommen, (berufliche) Laufbahn; Beruf

careful(ly);

(carefully calculated)

vorsichtig, achtsam; umsichtig; sorgfältig, genau, (genau berechnet); besorgt

careless(ly)

sorglos; unvorsichtig, unachtsam, achtlos; nachlässig; leichtsinnig

carpet [ÇkŒÉ-], (fitted carpet)

Teppich(boden), (Teppichboden)

carriage [Çk¾röd½];

(baby carriage);

(carriage-free);

(carriage-way)

(Pferde-; Eisenbahn-) Wagen, Gefährt; Waggon; Kutsche; (Kinderwagen); Transport, Beförderung; Fracht(geld), (frachtfrei); (Fahrbahn)

carry [Çk¾rö];

 

(e.g. gloves),

(Do you carry ...?)

tragen, befördern, mitnehmen, mit s. führen, dabei haben [(einen Plan)]; führen (in einem Laden verkaufen) (z.B. Handschuhe),

(Führen/ Verkaufen Sie ...?)

carry on

fortsetzen, weiterführen, machen

carry out (e.g. plans; orders)

umsetzen, aus-, durchführen (Pläne; Befehle)

case [-eö-]; (that’s another c. !);

(be the c.); (in this c.); (in case) (it rains/ it should rain);

(in case of need); (just in case);

(in any case); (in no case);

 

(suitcase);

(briefcase)

Fall, (das ist ein anderer Fall !);

 

(der Fall sein); (in diesem Fall); (falls, im Falle/ für den Fall, dass) (es regnet/ es regnen sollte);

(notfalls); (vorsichtshalber, für alle Fälle);

(auf jeden Fall); (auf keinen Fall);

Angelegenheit, Sache; Prozess;

Kiste, Kasten; Handkoffer, (Koffer);

Futteral, Etui; Behälter; (Aktentasche)

cash [k¾§], (c. down, in c.); (pay c.);

(cash a cheque);

(cash dispenser);

(cash on delivery, c.o.d.);

(cash desk); (cash register)

(Bar-) Geld; bar; [(in) bar]; (bar (be)zahlen); einlösen (Scheck); (einen Scheck einlösen); (Geld(ausgabe)automat);

(Bezahlung bei Lieferung, per Nachnahme);

[(Laden-) Kasse]; (Registrierkasse)

cassette [k\Çset], (e.g. c. deck); (cassette recorder)

Kassette; Kassetten-, (-deck/ -teil);

(-recorder)

castle [ÇkŒÉsl; US: -¾-]

Burg; Schloß

cat [k¾t]; (it’s raining c.s and dogs)

Katze; (es regnet Bindfäden/ in Strömen)

catch [k¾t§], caught, caught [k¿Ét]; (catch a train/ bus, etc);

(catch a cold);

(catch fire);

(catch sight of s.th./ s.o.);

 

 (not catch); (I didn’t catch it)

(auf)fangen, (er)greifen, nehmen; erreichen/ erwischen/ bekommen/ kriegen (Zug, Bus, etc.); (s. erkälten/ eine Erkältung ‘einfangen’/ holen); (Feuer fangen, in Brand geraten); (etw./ jem. zu Gesicht bekommen); fassen, zu fassen bekommen, ertappen; verstehen;

(überhören), (ich habe es nicht gehört);

Fang, Beute; Klinke; (Sperr-) Haken; Raste

cattle [Çk¾tl]

(Rind-) Vieh

cause [k¿Éz],

(cause trouble);

(cause surprise);

(fight) (for a good cause)

verursachen, hervorrufen; veranlassen; machen, (Ärger machen/ verursachen);

(Staunen erregen); Ursache, Grund; Anliegen, Sache, Zweck, (für eine gute Sache) (kämpfen)

cellar [Çsel\]

(Wein-) Keller

cent [sent];

(per cent) [p\Çsent]

Cent (Währungseinheit, 1/100 der Grundeinheit); (Prozent)

centimetre, US: -meter [Çsen-]

Zentimeter

central [Çsentrl], (central heating); (Central Europe)

zentral; Haupt-, Zentral-, (Zentralheizung);

Mittel-, (Mitteleuropa)

centre [Çsent\], US:center; (city c.);

 

(centre punch); (centre-forward)

Zentrum (auch: Einkaufs-, Stadt-); (Innenstadt, Stadtzentrum); Mitte, Mittelpunkt; zentrieren, (Zentrierkörner); Mittel-, (Mittelstürmer, Sport)

century, Mz.: -ies [Çsent§\rö],

(a sixteenth-century ...)

Jahrhundert,

(ein ... aus dem 16. Jhd.)

certain(ly) [Çs±Étn]; (a certain Mr.S.);

[(why) certainly !];

(be certain to) (e.g. come)

gewiß, bestimmt, sicher; (ein gewisser Herr S.); zweifellos; [(aber) natürlich !, selbstverständlich]; (sicherlich) (kommen)

chain [-eö-], (ch. drive; ch. saw; ch. store/s)

Ketten-, [-(an)trieb; -säge; -laden/ -läden]; anketten

chair [t§e\]; (chairlift); (armchair);

(take the chair)

Stuhl; Sessel(-), (-lift); (Sessel, Lehnstuhl); (den Vorsitz übernehmen)

chalk [t§¿Ék] !

Kreide

chance; [t§ŒÉns; US: t§¾ns];

(give s.o. a chance); (by (any) ch.),

(Are you ... by any chance ?);

(take a/ the chance);

(chance of a lifetime);

 

(I chanced to hear it)

Möglichkeit, (günstige) Gelegenheit, Chance, (jem. eine Chance geben); Zufall; (zufällig);

 

(Sind Sie zufällig ... ?); Glück;

(etw. riskieren, ein Risiko eingehen, es darauf ankommen lassen); (einmalige Gelegenheit/Chance, Chance seines Lebens);

zufällig geschehen, (ich hörte es zufällig)

change [t§eönd½]; (ch. one’s mind);

 

(change the subject);

(change gear);

 

 

(ch. a diaper, US: napkin/ nappy); (change trains/ planes, etc);

(change (one’s) clothes [kl\¬z; US: kl\¬z]); (make a change);

(for a change);

change, small change

(s.) (ver)ändern, (die/ seine Meinung ändern, es s. anders überlegen); wechseln,

(das Thema wechseln, von etw. anderem/ über etw. anderes reden); [(um)schalten, einen anderen Gang einlegen (Kfz)];

(ver-, um-) tauschen; Geldwechsel;

(wickeln, die Windel/n wechseln);

umsteigen (mit dem Zug; Flugzeug);

s. umziehen, (s. umziehen);

 

Wechsel, (Ver-) Änderung, (etw. (ver)ändern);

Abwechslung, (zur Abwechslung); Wechsel;

Klein-; Rest-, Wechselgeld

channel [Çt§¾-];

(English) Channel;

(Channel islands)

Kanal; Rinne; Sender (TV); Programm (Kanal); Ärmelkanal (zwischen GB u. F);

(Kanalinseln, zwischen GB und F)

character [Çk¾rökt\]

Charakter; Zeichen, Symbol; (Roman-) Gestalt, Person; Art; Beschaffenheit

charge [-΃-]; (charge money); (charges), (extra c.);

(free of charge);

 

(charge s.o. with a crime);

 

(be in charge of ...);

 

(charge indicator);

(charged)

berechnen, verlangen, kassieren (Geld); Gebühr, (Kosten), (zusätzliche Kosten);

(kostenlos, gratis, umsonst); belasten; beladen;

Last, Belastung; anklagen, beschuldigen;

(jem. eines Verbrechens beschuldigen/ wegen eines Verbrechens anklagen); Anklage; Obhut, (zuständig/ verantwortlich sein für ..., ... leiten);

(auf)laden; (Auf-) Ladung (elektr.);

[(Batterie-) Ladungsanzeiger];

[(auf)geladen, elektr.]

charm [-΃-]

bezaubern, entzücken; Zauber, Reiz; Anmut

charming

bezaubernd, entzückend, charmant, reizend

cheap(ly) [-iÉ-], (a cheap trick)

billig; minderwertig; übel, (ein übler Scherz)

cheat [-iÉ-]

betrügen, mogeln; Betrug; Mogelei; Betrüger(in)

check [t§ek] (s.th./ s.o. for);

(double-check);

 

(checklist); (safety check);

 

(keep in check);

 

check, GB: cheque; GB: bill

(etw.) (über-, nach-) prüfen, kontrollieren (auf); nachschauen; (nochmals überprüfen); Untersuchung, (Über-) Prüfung, Kontrolle, (Prüfliste, C.); (Sicherheitsprüfung); Hemmnis; Hindernis; hemmen; aufhalten;

Schach; (in Schach halten);

zur Aufbewahrung geben (Gepäck);

Scheck (US); (Restaurant-) Rechnung (US)

cheer [-ö\-];

 

(cheerleader);

cheer (s.o.) up;

cheer up,

(Cheer up !); (Cheers !)

(zu-; be-) jubeln; jauchzen; Beifall spenden, klatschen; Fröhlichkeit; gute Laune; Beifall; Hochruf; (Ch., American Football);

(jem.) aufheitern, auf-, ermuntern;

wieder fröhlich werden,

(Kopf hoch !, Sei nicht traurig !); (Prost !)

cheerful(ly) [Çt§ö\-]

fröhlich, vergnügt, heiter, guter Dinge

cheese [-z-]

Käse

chemist [Çke-], US:druggist,

(chemist’s (shop), US: pharmacy; drugstore)

Chemiker(in); Apotheker(in), Drogist(in); (Apotheke; Drogerie)

cheque [t§ek], US: check,

(ch.-book); (pay by cheque)

Scheck; Scheck-,

(-heft, -buch); (mit/ per Scheck (be)zahlen)

cherry [Çt§e-]

Kirsche

chest; (chest of drawers [Çdr¿Éz])

Kiste, Kasten, Truhe; Brust(korb); (Kommode)

chicken [-ö-],

(e.g. chicken soup); (chicken-pox)

Huhn (allg.); Hähnchen, Hühnchen; Hühner-,

(-suppe); (Windpocken, Kinderkrankheit)

chief,

(chief inspector); (ch. engineer);

(Chief Constable)

Häuptling; Anführer; Haupt-; oberste(r, -s); Ober-, (-inspektor); Chef-, (-ingenieur); Oberhaupt; Leiter, (Polizeipräsident);

chiefly [-iÉ-]

vor allem, hauptsächlich

child [-aö-], Mz.: children [-ö-];

(child’s play); (be (mere) ch.’s play)

Kind; Kinder,

(Kinderspiel); (ein (reines) K./ kinderleicht sein)

childhood [-aö-]

Kindheit

chimney [-ö-], [chimney sweep(er)]

Kamin (Abzug); Kamin-, (-/ Schornsteinfeger)

chin [-ö-]

Kinn

China; china [Çt§aön\]

China; Porzellan

Chinese [t§aöÇniÉz]

Chinese(n), -in(nen); chinesisch; Chinesisch

chocolate [Çt§kl\t] !;

chocolates

Schokolade (auch: Getränk);

Konfekt, Pralinen

choice, (make/ take one’s choice)

(Aus-) Wahl, -möglichkeit; (seine Wahl treffen)

choose [t§uÉz], chose, chosen

[t§\¬zn]

(aus)wählen, aussuchen; vorziehen

Christian [Çkröst§\n]; (Ch. name)

Christ; christlich; (Vor-, Taufname)

Christmas [Çkrösm\s], (C. bonus);

(C. carol; C. holidays; C. tree);

(C. Eve); (C. Day)

Weihnachten; Weihnachts-, (geld);

(-lied; -ferien; -baum);

(Heiligabend); (1. Weihnachtsfeiertag, 25.12.)

church [-±É-]; (go to ch.);

(church-yard)

Kirche, (zur/ in die Kirche gehen);

(Friedhof bei einer Kirche)

cigar [söÇgŒÉ]

Zigarre

cigarette [sög\Çret; US: Çsög\-]

Zigarette

cinema [Çsö-], US: movie theatre,

(go to the c./ pictures, US: movies)

Kino,

(ins Kino gehen)

circle [Çs±Ékl]

Kreis(lauf); (um)kreisen

circular [Çs±Ékj¬l\],

(circular letter);

(c. saw)

kreisförmig, rund; Rund-; Rundschreiben; Postwurfsendung; (Rundschreiben);

Kreis-, (-säge)

citizen [Çsötözn]

Bürger(in); Städter(in)

city, Mz.: -ies;

(c. hall, GB: town hall); (c. plan);

(c. centre, US: downtown, center)

(Groß-); (Innen-) Stadt; Stadzentrum, City; (Rathaus); (Stadtplan);

(Innenstadt, Stadtzentrum)

civil [Çsövl], (e.g. c. rights; c. war);

(Civil Service); (c. servant)

bürgerlich; Bürger-, (-rechte; -krieg); Staats-, (Staatsdienst); (Beamte/ -tin, ‘Staatsdiener/in’)

civilization [sövölaöÇzeö§n]

Zivilisation; Kultur

claim [-eö-] (to);

(s.th.);

(lay claim to s.th.)

Forderung; Anspruch(srecht) (auf); fordern, Anspruch erheben (auf); (etw.) beanspruchen, (etw. beanspruchen, Anspruch auf etw. erheben); (etw.) behaupten

class [klŒÉs; US: -¾-], (classmate); (classroom); (2nd class);

(first-class);

class(es); (there are no classes today)

(Schul-) Klasse; Klassen-, (-kamerad/in, Mitschüler/ in); (-raum); (zweiter Klasse); Stand;

 

-klassig, (erstklassig); einordnen, klassifizieren;

Unterricht, (heute ist kein Unterricht)

clean [-iÉ-]

sauber, rein; sauber machen, säubern, reinigen, waschen

clear(ly) [-ö\-]; (clear soup);

(have a clear conscience);

[make it clear (to s.o.)];

(clear one’s throat); (keep clear)

klar, hell, (klare Brühe, Fleischbrühe); deutlich;  rein, (ein reines Gewissen haben); deutlich,

(es (jem.) deutlich/ klipp und klar sagen); reinigen, säubern; (s. räuspern); frei, (-halten);

(s.) aufhellen; farblos, Klar-

clerk [klŒÉk; US: kl±Ék]

(Büro-; Post-; Bank-) Angestellte(r);

US: Verkäufer(in)

clever(ly)

klug, schlau, intelligent, gescheit; clever, raffiniert; geschickt, gewandt

climb [klaöm] !,

(c. a tree/ a ladder/ a mountain)

 

(er-, be-) steigen, (er-) klettern, erklimmen;

auf etw. steigen, (auf einen Baum/ eine Leiter/ einen Berg klettern, ... besteigen)

clock [--]; (at 3 o’clock)

(Wand-, Stand-, Turm-) Uhr; (um 3 Uhr)

close [kl\¬z] !;

close(ly) [kl\¬s] !, (close friend);

(close to/ by ...);

(win by a close vote)

(pay close attention)

(ver-, ab-) schließen, zumachen;

 

dicht, nah (beieinander); eng, (enger Freund); knapp; (in der Nähe von ..., dicht neben ...); (mit knapper Mehrheit gewinnen); Schluss;

(gut aufpassen); drückend (heiß), schwül

cloth [--; US: -¿É-]; Mz.: cloths;

(table-c.); (lay the cloth)

Tuch, Mz.:Tücher, (z.B. Tisch-); Lappen; Stoff;

(Tischtuch, -decke); (den Tisch decken);

clothes [kl\¬z; US: kl\¬z],

(e.g. c.-brush; c.-hanger; c. shop);

(c.-line; c.-peg/ pin);

(take one’s clothes off)

Kleidung(sstücke);

 

Kleider; Kleider-, (-bürste; -bügel; -geschäft); Wäsche(-), (-leine; -klammer);

(s. ausziehen)

clothing [Çkl\¬ö÷]

Kleidung(sstücke); Kleider

cloud [-a¬-]

Wolke; s. bewölken

club [-Ã-]; (football/ soccer club); clubs, (e.g. ten of clubs)

Club, Verein, (Fußball-); Keule, Knüppel;

(„Kreuz“ §), ( Kreuz 10)

coach [-\¬-]

Kutsche; Eisenbahnwagen; (Überland-, Reise-) Bus; Trainer(in); Nachhilfelehrer(in); Nachhilfe geben; einpauken

coal [-\¬-]; (charcoal [Çt§ŒÉ-])

(Stein-) Kohle; (Holzkohle)

coast [-\¬-], (on the c.); (c. guard)

Küste, (an der Küste); Küsten-, (-wache)

coat [-\¬-]; (c.hanger);

(coatstand);

 

(four-coat paint finish);

(coat of arms)

Mantel, Jacke; (Kleiderbügel);

(Garderobe, Möbel); beschichten; überziehen; anstreichen; Beschichtung; Schicht; Überzug; Anstrich; (vierfacher Farbanstrich);

[Wappen(schild)]

coffee [Çk-], (c. bean; c. machine);

(c. grinder/ -mill); (c.-house; c. pot); (coffee table)

Kaffee (Getränk); Kaffee-, (-bohne; -maschine);

(-mühle); (-haus/ Café; -kanne);

(Couchtisch)

coin, (coin purse, GB: purse)

Münze, Geldstück; (Geldbeutel, Portemonnaie); prägen, münzen

cold [-\¬-]; (cold war);

(catch a cold); (bad cold);

(cold frame); (cold meat);

(be cold);

(cold-storage room)

kalt, (Kalter Krieg); Kälte; Erkältung;

(s. erkälten); (starke Erkältung/ Schnupfen);

 

(Gewächshaus); (Aufschnitt, Schnittwurst); (frieren, es ist einem kalt); Unterkühlung; (Kühlraum)

collar [Çk-]; (blue // white c. worker); (collar-bone)

Kragen; Halsband; (Arbeiter/in // Angestellte/r); (Schlüsselbein, Knochen)

collect [k\Çlekt]

(ein)sammeln; abholen; ‘einkassieren’

collection [k\Çlek§n],

(c. times)

(An-) Sammlung; Leerung (Briefkasten; Mülleimer), (Leerungszeiten)

college [Çklöd½],

(go to college);

(C. of Technology/ of Engineering)

College; höhere Lehranstalt; Hochschule; Akademie; (auf die Uni gehen); (Ingenieurschule, FH für Ingenieurwesen)

colour [ÇkÃl\], US:color;

(colour TV), [colour TV (set)];

(what colour is .. ?);

(show one’s colours); (c.-blind);

(colour bar/ line);

colours, US: colors, (e.g. water-c.)

Farbe; färben;

 

Farb-, (-fernsehen), (-fernseher/ -fernsehgerät);

(was für eine/ welche Farbe hat .. ?);

(Farbe bekennen); (farbenblind);

Rassen-, (Rassenschranke);

(Mal-) Farben, (Wasserfarben)

comb [k\¬m] !, (comb one’s hair)

kämmen; Kamm; (s. kämmen)

combine

(with s.o. else);

(combined)

(s.) verbinden, kombinieren; verein(ig)en;

(s. mit jem.) zusammenschließen, -tun; (verbunden; kombiniert)

come [-Ã-], came [-eö-], come; [how come (...)?]; (what comes after... ?)

kommen; [Wie kommt es (, dass ... ) ?];

(was kommt nach ... ?)

come back (from); (come-back)

zurück-, wiederkommen, -kehren; (Come-back)

come in; (Come in !);

(come in 3 sizes)

hereinkommen; (Komm/ Kommen Sie herein !); erhältlich sein, (in 3 Größen erhältlich/ zu haben sein)

come to ..;

(come to a standstill);

(come to light);

(come to see);

(come to the point)

auf .. kommen/ kosten (Preis); zu .. kommen, (zum Erliegen/ zu einem Stillstand kommen); (ans Licht kommen, bekannt werden); (besuchen kommen);

(zur Sache kommen)

come true

wahr werden, s. bewahrheiten, in Erfüllung gehen

comfort [ÇkÃmf\t] (s.o.)

(jem.) trösten; Behaglichkeit, Wohlbefinden, Komfort, Bequemlichkeit; Trost

comfortable [ÇkÃmft\bl], -tably,

(make oneself c. !)

bequem, komfortabel, gemütlich, behaglich;

(es sich gemütlich machen !); tröstlich

comma [Çkm\]

Komma

command; [-ŒÉ-; US: -¾-],

(your wish is my command);

 

(be in command of)

befehlen; befehligen; Anweisung; Befehl;

(dein/ Ihr Wunsch ist mir Befehl); Herrschaft; Beherrschung; Kommando; (Ober-) Befehl; (befehligen, kommandieren)

commerce [Çkm±És],

(Chamber of Commerce)

Handel;

(Handelskammer)

commercial [k\Çm±É§\l];

 

 

(c. aviation);

(c. TV); (c. TV channel)

kaufmännisch; geschäftlich, kommerziell (gegen Bezahlung, z.B. TV); Handels-; Geschäfts-; Werbespot (Radio, TV); (Verkehrsluftfahrt);

Privat-, (-fernsehen); (-sender)

committee [k\Çmötö], (be on a c.)

Kommittee, Ausschuss, (in einem .. sein)

common(ly) [Çkmen];

 

(have s.th. in c.); (common law);

(make common cause with s.o.);

(common sense);

(The House of Commons)

häufig; gebräuchlich; üblich; weit verbreitet; normal; gemein(schaftlich), gemeinsam,

(etw. gemeinsam haben); (Gewohnheitsrecht);

(mit jem. gemeinsame Sache machen);

(gesunder Menschenverstand); gewöhnlich;

(das britische Unterhaus)

companion

Begleiter(in), Gefährte, -tin; Genosse, -ssin

company, Mz.: -ies [-Ã-];

(steel c.);

(be in bad c.);

(in c. with);

(keep s.o. c./ keep c. with s.o.)

(Handels-) Gesellschaft, Unternehmen, Firma; Werk, (Stahlwerk); Gefährte/ -tin; Begleitung;

(in schlechter Gesellschaft sein);

(in Gesellschaft von);

(jem. Gesellschaft leisten)

compare (s.o./ s.th.) (with); (to);

(beyond/ past/ without compare);

(cannot compare with s.o./ s.th.);

(compared with); (compared to)

(jem./ etw.) vergleichen; gleichsetzen (mit);

(unvergleichlich); s. vergleichen lassen, (kann man/ lässt s. nicht mit jem./ etw. vergleichen);

(im Vergleich zu); (gleichgesetzt mit)

comparison; (c. of adjectives);

(by/ in comparison with);

(... by comparison);

(make comparisons)

Vergleich; (Steigerung von Adjektiven, Gramm.); (im Vergleich zu/ mit);

(vergleichsweise, im Vergleich dazu ...);

(Vergleiche anstellen, vergleichen)

complain (about/ of s.th.)

s. (über etw.) beschweren;

(s. be-) klagen (über etw.)

complaint,

(make a c.)

Beschwerde; Reklamation; Klage,

(eine .. vorbringen/ -tragen/ haben)

complete(ly) [-ÇpliÉt];

 

(completed)

vervollständigen, ergänzen, komplettieren; fertig stellen, vollenden; völlig; vollständig, komplett, ganz; (fertig gestellt, vollendet)

concern [k\nÇs±Én];

 

 

 

(concerned), (be concerned about);

 

(as far as P. is concerned,: ...);

(be concerned with);

(concern s.o.), (that’s no c. of mine)

(jem. etw.) angehen, betreffen; wichtig sein; beunruhigen; Anteilnahme; Sorge, Unruhe; Angelegenheit, Sache;

(Industrie-) Unternehmen, Firma;

(betroffen, beteiligt; besorgt), (beunruhigt, bekümmert, besorgt sein über, s. Sorgen machen um); (was P. betrifft/ angeht, ...);

(engagiert sein; zu tun haben mit);

(jem. etw. angehen), (das geht mich nichts an)

concerning ...

hinsichtlich ...; ... betreffend; in Bezug auf ..., wegen ...

concert [Çkns\t] !

Konzert

condition [-Çdö§n], (in good c.),

(be in good // bad c.);

(keep in good // bad c.);

 

(make s.th./ it a condition that ...);

(on condition that ...);

(on one/ that c.); (on no condition)

Zustand, (in gutem Zustand), Lage;

(gut // schlecht erhalten sein);

(gut // schlecht instand halten); Kondition,

(Vor-) Bedingung, Voraussetzung,

(etw./ es zur .. machen, dass ...);

(unter der .., dass; vorausgesetzt, ...);

(unter einer/ Bedingung); Umstand, (unter keinen Umständen, auf keinen Fall, keinesfalls)

confidence, (in confidence); (have c. in s.th./ s.o.)

Vertrauen, (im V.); Zuversicht, (Vertrauen haben zu etw/ jem., jem./ auf etw. vertrauen)

confident [Çkn-], (be c. of ..)

 

 

zuversichtlich, (zuversichtlich sein bezüglich ..), voll Vertrauen, vertrauensvoll, -selig;

(selbst)sicher, selbstbewusst

confuse [-ÇfjuÉz]

verwirren; verwechseln

confusion [k\nÇfjuɽn]

Verwirrung, Konfusion, Durcheinander; Unordnung; Verwechslung; Bestürzung

congratulation [-gr¾t§¬-]; (C.s !)

Glückwunsch, (Herzlichen Glückwunsch !)

connect (to)

(s.) verbinden, in Verbindung bringen (mit), verknüpfen (mit); anschließen (an) (Kabel)

connection, GB auch: connexion;

 

(in what connection ?)

Verbindung; Beziehung; (elektr.) Anschluss (z.B. Campingplatz); Zusammenhang,

(in welchem Zusammenhang ?)

conscience [Çkn§ns],

(have) (a clear // guilty conscience)

Gewissen,

(ein reines // schlechtes G.) (haben)

conscious(ly) [Çkn§\s],

(be c. of sth.)

bei Bewußtsein; bewußt,

(s. etw./ einer Sache bewußt sein)

consider [k\nÇsöd\] !;

(...-ing s.th.);

(s.th./ ...-ing) (as);

[consider s.o. (to be) a/n ... ]

überlegen, erwägen, in Erwägung/ Betracht ziehen (etw. zu tun); berücksichtigen;

(etw.) ansehen/ betrachten (als);

(jem. für eine/n ... halten)

considerable; -ably

beträchtlich, erheblich, ansehnlich

consist (of)

bestehen (aus), s. zusammensetzen (aus)

contact (s.o.)

s. (an jem.) wenden, s. (mit jem.) in Verbindung setzen, Kontakt(e) aufnehmen (mit jem.)

contact;

(c. lenses)

Verbindung, Kontakt; Berührung; (Kontaktlinsen, Haftschalen)

contain; (self-contained)

enthalten, umfassen; (in sich abgeschlossen)

container

(Groß-) Behälter, Kanister, Gefäß; Container

content(s),

(table of contents)

Inhalt (auch einer Geschichte), (Inhaltsverzeichnis)

continent;

(the Continent, GB)

Erdteil, Kontinent; Festland,

(Festlandeuropa, das europäische Festland)

continue;

(continued/ly),

(to be continued)

(s.) fortsetzen, weitergehen, -machen; fortführen; (fort)dauern; (fortgesetzt), (Fortsetzung folgt !)

control,

 

(oneself/ one’s feelings);

(get out of control);

(lose c. over); (control console);

 

(control lever);

(control tower)

(s.) beherrschen; kontrollieren, überwachen, steuern; regeln; Beherrschung, Macht; Kontrolle; unter K. haben (sich/ seine Gefühle); (außer Kontrolle geraten); (die Herrschaft/ Kontrolle verlieren über); Steuer-, (-pult);

Überwachung, Aufsicht; Leitung; Steuerung; Schalter; Schalt-, (Schalthebel);

Kontroll-, (-turm, „Tower“, Flughafen)

convenient(ly) [-ÇviÉn-]

passend, geeignet, zweckmäßig, brauchbar; bequem, praktisch

conversation [-Çseö-]

Unterhaltung, Gespräch, Konversation

convince (of) [-Çvöns];

(be) (convinced) (that ...)

überzeugen (von); überreden;

(überzeugt) (sein) (dass ...)

cook [k¬k]

kochen (Speisen), zubereiten; Koch, Köchin

cool [kuÉl];

(keep cool)

kühl; frisch; kaltblütig; (s.) abkühlen; toll, geil, c.;

(Ruhe/ kühles Blut bewahren)

copy, Mz.: -ies [--];

 

(copy-book);

(rough copy); (fair copy); (copier)

abschreiben, kopieren; nachahmen; Abschrift, Kopie, Durchschlag; Muster; Exemplar (Zeitung; Buch); [(Schul-, Schreib-) Heft];

(Roh-/ erster Entwurf); (Reinschrift); (Kopierer)

corner, (in the c.); (on the c.); (round the c.); (corner kick);

(cut the corner);

(corner shop)

Ecke, (in der Ecke); (an der Ecke);

(um die Ecke); (Eckstoß, Fußball);

Kurve, (die Kurve schneiden); Winkel;

(„Tante-Emma-Laden“, Laden an der Ecke)

correct(ly),

 

(that’s correct)

richtig, korrekt, fehlerfrei; verbessern, berichtigen, korrigieren;

(das ist richtig, das stimmt)

correction

Berichtigung, Verbesserung, Korrektur

cost [kst; US: k¿Ést], cost, cost;

cost(s); (cost of living); (heating c.s); (at all costs/ at any cost);

(low-cost housing)

kosten; (Einkaufs-) Preis;

Kosten; (Lebenshaltungskosten); (Heizkosten);

(um jeden Preis);

(preiswertes Wohnen)

cottage [Çktöd½]

Land-, Sommerhaus, (Ferien-) Häuschen; Hütte

cotton [Çktn]; (cotton-wool);

(cotton(-wool) bud/s, US: Q-tip/s)

Baumwolle; (Watte; Wattebausch);

(Wattestäbchen)

couch [ka¬t§]; (couch potato)

Sofa, Couch; Liege; („Stubenhocker“); Lager (zum Liegen); s. kauern

cough [kf]; (coughing)

husten; (der) Husten; (das Husten, die Aktion)

could [k¬d],

(e.g. I could(n’t) ...

= I could (not) ... );

(e.g. Could(n’t) you ... ?

= Could you (not) .. ?),

(Could you write that down ?);

(could do with ...)

könnte; konnte;

 

(ich könnte/ konnte (nicht) ...);

 

(könntest/ konntest du (nicht) ... ?,

 

(Könnten Sie mir das aufschreiben ?, Schreiben Sie es mir bitte auf !); (könnte ... gebrauchen)

count [-a¬-] (on s.o.);

(count oneself lucky);

(it’s .. that/ who counts)

zählen (auf jem.); rechnen (mit jem.);

(s. glücklich schätzen);

(es ist .. was/ der/die/das zählt)

countless(ly)

zahllos, unzählig(e), (unzählige Male)

country, Mz.: -ies [-Ã-]  !; (in the c.); (country code)

Land, (auf dem Land); Staat, Nation; (Landesvorwahl, Telefon); Gegend

couple [ÇkÃpl]; (a couple of ...);

couple (to);

(coupled to)

(Ehe-) Paar; (ein paar/ einige ...);

(ver-, zusammen-) koppeln, verbinden (mit); (verbunden/ gekoppelt mit)

courage [ÇkÃröd½], (lose c.)

Mut, Courage, (den Mut verlieren)

course [k¿És], (English c.; golf c.);

(do/ take a course);

 

 

(in the c. of ...), (in the c. of time);

(e.g. main course);

(a matter of course),

[(as a matter) of course]

Kurs, (Englisch-; Golfkurs); Lehrgang,

(an einem Kurs teilnehmen, einen Kurs belegen/ machen);

Strecke, Weg; Richtung; Lauf, Rennen;

(im Laufe...; im Zuge ...); (im Laufe der Zeit); Gang (Essen), (Hauptgang, -gericht);

(eine Selbstverständlichkeit);

(natürlich, selbstverständlich)

court [k¿Ét],

(c. of justice); (be in court);

(go to court); (c. martial [ÇmŒÉ§l]);

(court costs)

(königlicher, Fürsten-) Hof; den Hof machen; Gericht(shof); (Gericht); (vor Gericht stehen);

(vor Gericht erscheinen); (Militärgericht);

Gerichts-, (Gerichtskosten)

cousin [ÇkÃzn]

Vetter, Cousin; Base, Cousine, Kusine

cover [ÇkÃ-],

 

 

 

 

(cover a distance)

(zu-, be-, ab-) decken (auch Kosten; Schaden); umhüllen; überziehen; Decke, (Buch-) Deckel, Einband, Hülle, (Platten-) Cover; Überzug;

s. erstrecken über, umfassen, einschließen; Gedeck; Deckung, Schutz; zurücklegen,

(eine Strecke/ Entfernung zurücklegen)

cow [ka¬], (cowboy); (cowshed)

Kuh, Rind, (Kuh-, Rinderhirt, C.); (Kuhstall)

crack [-¾-];

 

(crack nuts); (nutcracker);

(get up at the c. of dawn);

(crack a joke)

krachen, knallen, bersten, zerspringen; brechen; Riß, Sprung, (z.B.:Fassade);

(Nüsse knacken); (Nussknacker); Knall;

(in aller Herrgottsfrüh/ mit den Hühnern aufstehen); (einen Witz ‘reißen’)

crash [-¾-] (into s.th.);

 

(crash-helmet);

(crash-landing)

zusammenstoßen (mit etw.); krachen (gegen etw.); abstürzen (Flugzeug); zerschmettern; Zusammenstoß; Absturz, C.; (Sturzhelm); (Bruchlandung)

crazy [-eö-] (about)

(etwas) verrückt (nach)

cream [-iÉ-]; (cream jug, milk jug);

 

(the cream of the crop)

Rahm, Sahne; Kaffeesahne; (Milchkännchen); Creme (auch Speise; Eis);

(das Beste vom Besten, das „Sahnehäubchen“)

creature [ÇkriÉt§\]

Geschöpf, Kreatur

crime [kraöm];

(the c. rate has risen); (c. thriller)

Verbrechen; Kriminalität;

(die ..-srate ist (an)gestiegen); (Krimi, Th.)

criminal [Çkrö-]

kriminell, verbrecherisch; Verbrecher(in); Kriminal-

critic

Kritiker(in)

critical(ly)

kritisch; bedenklich

criticism [Çkrötösöz\m]

Kritik (nicht: Theater-, Film- !), Kritisieren; Tadel, Vorwurf

cross [--]

(with);

(crossed), (keep one’s fingers c.)

durch-, überqueren; kreuzen; Kreuz; quer, in Querrichtung; verärgert, „sauer“, böse (auf);

(gekreuzt), (jem. „die Daumen halten“)

crossing [--],

 

(zebra crossing); (pelican crossing)

Überfahrt (Schiff); Übergang (Fußgänger; Bahn); (Weg-, Schienen-) Kreuzung, (Zebrastreifen); (Fußgängerampel)

crowd [-a¬-],

(crowds of people); (c. psychology)

(Menschen-) Menge; Gedränge; Zuschauer; (Menschenmassen); (Massenpsychologie);

s. drängen, überfüllen, vollstopfen

crowded [-a¬-]

überfüllt; verstopft; dicht gedrängt; voll

crown [-a¬-], (e.g. crown jewels)

Krone, (Kronjuwelen); krönen

cruel(ly) [Çkr¬\l] (to)

grausam; hart; gemein (gegen/über, zu)

cry [kraö] (of; for),

(cry of rage)

schreien (aus/ vor); weinen; rufen (aus/ vor; nach); (Ge-) Schrei, (Wutgeschrei); Ruf

cup [-Ã-], (a cup of tea);

(cup final);

(not everyone’s cup of tea)

Tasse, (eine Tasse Tee); Becher, Kelch;

Pokal, (Pokalfinale);

(nicht jedermanns Sache)

cupboard [ÇkÃb\d] !, US: closet

(Küchen-, Hänge-) Schrank

cure [kj¬\]

heilen, gesund machen; Heilmittel; Heilung Heilbehandlung

curious(ly) [Çkj¬\rö\s],

(curiously enough ...);

(be curious about s.th.)

neugierig; merkwürdig(erweise), sonderbar,

(merkwürdigerweise ...);

(auf etw. gespannt sein)

current [ÇkÃ-], (alternating c.;

direct c.; electric c.);

current(ly);

(current affairs programme)

Strom (Fluss; Elektrizität), (Wechselstrom; Gleichstrom; elektrischer Strom); Strömung;

laufend; gegenwärtig, derzeitig, aktuell, (politische Sendung);

geläufig; allgemein bekannt

curtain [Çk±Étn], (the iron c.)

Vorhang; Gardine, (der Eiserne Vorhang, Grenze zwischen Ost und West zur Zeit des Kalten Krieges)

curve [k±Év];

curves

Kurve; Krümmung, Bogen (Geometrie);

(s.) biegen, (s.) krümmen; (Körper-) Rundungen

cushion [Çk¬§n] !, (air-c. vehicle)

(Sofa-) Kissen, -polster; (Luftkissenfahrzeug); polstern

custom [ÇkÃ-]

Sitte, Gewohnheit, Brauch(tum)

customer [ÇkÃ-]

Kunde, Kundin; Gast (Kneipe)

customs, (e.g. customs officer);

(customs house/ office);

(c. examination/ inspection/ check);

(pay customs on s.th.)

Zoll(behörde), [Zollbeamte(r), Zöllner in];

(Zollamt);

(Zollkontrolle);

(Zoll zahlen/ entrichten für etw., etw. verzollen)

cut [kÃt], cut, cut; (cut oneself);

(c. into pieces); (c. a thread into ...);

(c. one’s finger);

(have one’s hair cut);

(cut the grass); (cut wood);

(cold cuts);

(cut costs)

(cut one’s salary)

schneiden; Schnitt(wunde); (s. schneiden);

 

(zerschneiden); (ein Gewinde schneiden in ...);

(s. in den Finger schneiden);

(s. die Haare schneiden lassen);

mähen, (Gras mähen); hacken, (Holz hacken);

(Aufschnitt, Wurstplatte);

senken (Kosten), (Kosten senken);

kürzen, (jem. das Gehalt kürzen)

D

d

daily [Çdeölö], [daily (paper)]

täglich; Tages-, (Tageszeitung)

damage [Çd¾-] (from);

(pay damages); (damaged)

(be)schädigen, schaden; Schaden (durch); Schadenersatz, (.. leisten); (beschädigt)

dance [-ŒÉ-; US: -¾-],

(dance floor; dance hall)

tanzen; Tanz;

Tanz-, (-fläche; -saal)

danger [-eö-]

Gefahr

dangerous [-eö-]

gefährlich

dare [de\]; (I dare say that ...);

 

(dare-devil)

wagen, s. (ge)trauen; dürfen, (ich darf wohl sagen, dass ...; ich glaube schon, dass ...); (Teufelskerl)

dark [-΃-];

(darkroom); (darkgreen);

(be in the dark)

dunkel, finster; dunkelhäutig;

Dunkel-, (-kammer); dunkel- (Farben), (-grün);

Dunkelheit, (‘im Dunkeln tappen’)

darkness

Dunkelheit, Finsternis

date [-eö-], [what d. is it (today) ?];

 

(s.o.);

(have a date with s.o.);

(fix a date);

(out of date); (up-to-date)

Datum; Tag, (der wievielte ist heute ?); Verabredung, Rendezvous (mit Freund/ in);

(s. mit jem.) verabreden/ treffen, (mit jem.) (aus)gehen; (mit jem. verabredet sein) (Freund/ in); (einen Termin/ Zeitpunkt ausmachen);

(veraltet, unmodern); (zeitgemäß, modern; auf dem Laufenden); Dattel

daughter [Çd¿Ét\]; (daughter-in-law)

Tochter; (Schwiegertochter)

day [-eö-]; (by day); (day off), (have a d. off); (the d. before yesterday); (the d. after tomorrow); (to this d.);

(day at work); (all day long);

(in the older days); (the other day);

(this day week/ 7 days);

(daybreak); (day excursion); (daylight), (daylight saving time);

(d.-labourer, US: -laborer); (d. out)

Tag; (am Tage); [(dienst)freier Tag], (dienstfrei/ einen freien Tag haben); (vorgestern);

(übermorgen); (bis heute);

(Arbeitstag); (den ganzen Tag über/ lang);

(in alten Zeiten, ganz früher); (neulich);

(heute in einer Woche/ in 7 Tagen);

Tages-, (-anbruch); (-ausflug);

(Tageslicht), („Sommerzeit“, Uhr vorstellen);

(Tagelöhner/in); [Tages-) Ausflug]

dead [ded];

(d. body); (d. tired); (at d. of night)

tot; abgestorben; gefühllos, leer; öde; Tote; (Leiche); tod-, (todmüde); (mitten in der Nacht)

deal [diÉl], dealt, dealt [-e-];

(a good/ great deal of ...);

(give s.o. a square deal)

Teil; Menge; Abmachung; Geschäft, Handel, D.; [eine ganze Menge, ziemlich/ sehr viel(e) ...]; (jem. anständig behandeln)

deal with (s.th./ s.o.);

 

(deal with s.o. kindly)

s. mit (etw./ jem.) beschäftigen/ befassen, zu tun haben mit; (etw.) behandeln; von etw./ jem. handeln; (mit jem. freundlich umgehen)

dear [dö\]; (Dear ...);

(Dear Sirs, ...);

(Dear Sir or Madam, ...);

(my dear);

(oh dear !, dear me !)

lieb, [Liebe(r)/ Sehr geehrte(r) ... ];

(Sehr geehrte Herren, ..., Briefanfang);

(Sehr geehrte Damen und Herren, ...);

[mein(e) Liebe(r, -s)];

(ach, du liebe Zeit !, ach herrje !, meine Güte !, das kann/ darf doch nicht wahr sein !); teuer

death [-e-],  (work oneself to d.);

(d. penalty; d. row; d. sentence);

(death thread)

Tod, (s. zu Tode arbeiten); Todesfall;

Todes-, (-strafe; -trakt (Gefängnis); -urteil);

(Todes-, Morddrohung)

debt(s) [det(s)] !,

(be in debt);

(run into debt)

Schuld(en) (Geld; Dank); Verpflichtung;

 

(Schulden haben, verschuldet sein);

(in Schulden geraten)

deceive [döÇsiÉv]

täuschen; betrügen

December [döÇsemb\]

Dezember

decide [-aö-] (s.th.); (between);

[(on) s.th.];

(decided)

(etw.) beschließen; (s.) entscheiden (zwischen); [(für) etw.]; (s.) (zu etw.) entschließen; (entschieden, beschlossen)

decision [döÇsö½n]; (come to/

make a decision)

Entscheidung, Ent-, Beschluss; (zu einer Entscheidung kommen, eine E. treffen/ fällen)

declare,

 

(d. s.o. the winner);

(d. war on a country);

(anything // nothing to declare)

feststellen (Rede); zum Ausdruck bringen; verkünd(ig)en; eine Erklärung abgeben, erklären, (jem. zum Gewinner erklären),

(einem Land den Krieg erklären); behaupten; deklarieren (Zoll); (etw. // nichts zu verzollen)

deep(ly), (deeply concerned);

(deep sea fishing);

(that’s too deep for me)

tief; unergründlich; zutiefst; (zutiefst betroffen); (Hochseefischen, -fischerei);

(das geht über meinen Horizont); Tiefe

defeat [-iÉ-]

besiegen, schlagen; Niederlage; ablehnen (Antrag)

defence, US: defense (e.g. self d.);

(to come to s.o.’s defence)

Verteidigung; (Selbstverteidigung; Notwehr);

(jem. in Schutz nehmen)

defend [döÇfend], (defend oneself)

verteidigen; (s. verteidigen)

degree [-iÉ-],

(twenty degrees centigrade);

(to a certain degree);

(in some degrees);

(by degrees)

Grad (Temperatur; Winkel; Universität),

(20° Celsius); Rang, Stufe; Grad; Maß,

[(bis) zu einem gewissen Grad/ Maß];

(in gewissem Maß); Steigerungsform (Gramm.);

(allmählich, nach und nach)

delay [-eö-],

 

(do s.th. without delay);

(delayed), (be delayed)

verzögern; Verzögerung, Verspätung; Aufschub; auf-, verschieben; hinhalten;

(etw. sofort tun);

(verspätet), (Verspätung haben, aufgehalten werden)

delight [-aö-],

(take delight in s.th.);

(to s.o.’s delight)

Vergnügen; Entzücken, Freude; entzücken, erfreuen; (an etw. Vergnügen haben/ finden); (zur Freude von jem.)

delightful

entzückend, reizend, herrlich, wunderbar; (sehr) angenehm

deliver [döÇlöv\];

 

 

(d. a speech)

(ab-, aus-, be-) liefern; austragen (Zeitung); zustellen (Post); aushändigen, übergeben; entbinden (Kind bekommen);

(eine Rede halten); versetzen (Schlag)

demand [döÇmŒÉnd];

 

(on demand);

(be in demand)

(er)fordern, verlangen; Forderung; Nachfrage (Wirtschaft); Bedarf; Verlangen,

(auf Verlangen, auf Nachfrage); Anspruch;

(gesucht/ gefragt sein)

Denmark

Dänemark

dentist

Zahnarzt; -ärztin

deny [döÇnaö] (s.th.)

(etw.) (ver-, ab-) leugnen, abstreiten;

abschlagen; verweigern

department store

Kaufhaus (mit verschiedenen Abteilungen)

department,

(fire d.)

Abteilung, (Kaufhaus; Verwaltung), US: Ministerium; (US: Feuerwehr)

departure [döÇpŒÉt§\], (e.g. d. time); Departures

Abreise, -fahrt; -flug, (Abflugzeit),

Abfahrt; Abflug, (Bahnhof; Flughafen)

depend (upon/ on s.th.),

(that depends/ it all depends !)

abhängen, (von etw.) abhängig sein;

(kommt (ganz) darauf an!);

s. verlassen auf; (auf etw.) angewiesen sein

depth [-e-]

Tiefe

describe [-aö-]; (described)

beschreiben; schildern; (beschrieben)

description [döÇskröp§n]

Beschreibung

desert [Çdez\t],

(desert island)

Wüste; Einöde; öde, wüst; verlassen; einsam,

(einsame Insel)

deserve [döÇz±Év];

(“one good turn deserves another“)

verdienen, (jem.) zustehen (Lob; Belohnung);

(„eine Hand wäscht die andere !“)

desire [döÇzaö\]

(for)

(s.) wünschen, wollen; begehren; verlangen; Wunsch, Begehren, Verlangen (nach); Sehnsucht (nach)

desk, (desk pad)

Schreibtisch, Schreibtisch-, (-unterlage); Pult; Schülertisch, Schulbank;

Schalter (z.B. Informations-)

despair [-e\-] (of)

verzweifeln (an); Verzweiflung

destroy; (destroyed)

zerstören; vernichten; (zerstört)

destruction

Zerstörung, Vernichtung; Verwüstung